DAS LAND DER SPIELUHREN

Das Land der SpieluhrenDie Handlung von Das Land der Spieluhren ist an der Wende des 19. zum 20. Jahrhundert in Berlin, Afrika und Zakopane angesiedelt. Das Buch ist ganz im Stil eines Abenteuerromans gehalten. Es geht um das Schicksal der Brüder Johannes und Franz: Die Abenteuer des Flüchtlings aus der Berliner Zitadelle und des preußischen Offiziers und Expeditionsteilnehmers in die Kolonialländer – dramatisch, vielschichtig und spannend erzählt. Ein Klima der Dekadenz und des Aufbruchs schwelt unter dieser Story, die nichts anderes, als ein Krimi ist. Das Buch sprüht vor Leben und Phantasie, und erinnert somit an die Romane von Jules Verne. Literarisches Spiel und die Nähe zum Pastiche sind Małyszeks Stilelemente. Der Autor vermag es, auf einfache, aber überaus effektive Weise das Interesse des Lesers anzufachen.

-Krzysztof Uniłowski.